Stadtgarde zu Pferd Tübingen
Stadtgarde zu Pferd Tübingen

Die Stadtgarde und die Tübinger Reitgesellschaft

 

Stadtgarde zu Pferd und Tübinger Reitgesellschaft sind als die Träger der alten Reitertradition Tübingens von Natur aus auf eine enge Zusammenarbeit angewiesen. In der Tat haben sich die Beziehungen, die seit langem zwischen Stadtgarde und Reitinstitut bestanden, nach dem zweiten Weltkrieg in höchst erfreulicher und fruchtbarer Weise vertieft und verstärkt. Bald nach ihrer Wiedergründung im Jahre 1951 erwarb die Stadtgarde die korporative Mitgliedschaft bei der 1949 gegründeten TRG. Hatte sich die reiterliche Aktivität der Stadtgardisten früher hauptsächlich auf die Zeit zwischen Weihnachten und Ostern beschränkt, so wurde nun der Reitbetrieb durch regelmäßigen Unterricht auf Pferden der TRG und auf dem 1958 von der Stadtgarde erworbenen "Gardist" erheblich intensiviert. Die Wirkung dieser gleichmäßigen Reitausbildung blieb nicht aus; auf "Gardist", auf eigenen Pferden und auf Pferden der TRG errangen die Mitglieder der Stadtgarde beim jährlichen Turnier der berittenen Garden wie bei allgemeinen Pferdeleistungsschauen bisher zahlreiche Erfolge. Höhepunkte des reiterlichen Lebens der Stadtgarde, die inzwischen längst zu einer festen Institution wurden, bilden der HimmelfahrtsAusritt zur Stadtreitereiche und die Herbstjagd der Garde im Schönbuch oder im Ammertal. Die TRG ist aber keineswegs nur der einseitig gebende Teil in der Zusammenarbeit beider Gemeinschaften. Viele Stadtgardisten zählen auch über den eigentlichen Reitbetrieb der Garde hinaus zu den aktivsten Mitgliedern der TRG, nicht zuletzt der derzeitige Rittmeister selbst. Und bei den immer wieder notwendigen Gemeinschaftsarbeiten, ohne die kein Reitverein existieren kann - Bau von Koppeln und Hindernissen, Vorbereitung und Durchführung von Turnieren und Jagden - hat die Stadtgarde häufig mehr als ihren Teil an Arbeit und Hilfe beigetragen. Das Trompeterkorps aber verleiht den Turnieren und Veranstaltungen der TRG einen besonders festlichen Rahmen und wirbt bei seinem öffentlichen Auftreten in einer sehr wirkungsvollen Art für die Idee der Reiterei. Ihr möge auch in den kommenden Jahren weiterhin das bisher bewährte und beiden Teilen zugutekommende, enge kameradschaftliche Zusammenwirken von Stadtgarde und TRG dienen.

 

Aktualisiert 31.08.2015

So können Sie mit uns Kontakt aufnehmen:

Stadtgarde zu Pferd Tübingen

Lenauweg 3

72805 Lichtenstein

Tel.: +49 171 7806191

Rufen Sie einfach an oder

benutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtgarde zu Pferd Tübingen